· 

Chronische Borreliose - die neue Syphilis?

Chronische Borreliose - die neue Syphilis?

 

Jede Zeit hat wohl "ihre" Krankheiten.

Griff im 16. Jahrhundert die Syphilis epidemieartig um sich, so scheint heutzutage die chronische Borreliose ihren Platz eingenommen zu haben. 

 

Namhafte Spezialisten auf diesem Gebiet, wie Dr. D. Klinghardt oder Jo Anne Whitaker sind der Meinung, dass die Dunkelziffer hoch sei.

 

Sie haben noch nichts über chronische Borreliose gehört oder gelesen? Dann sind sie in bester Gesellschaft.

 

Dr. D. Klinghardt hat sich in über 20 Jahren intensiv mit diesem Phänomen beschäftigt. Das Tückische an der chronische Borreliose ist, dass sie sehr viele verschiedene Gesichter haben kann.

 

Seiner Erfahrung nach lohnt es sich bei folgenden Diagnosen auch an eine Borrelien-Beteiligung zu denken:

 

  • ADHS, Autismus
  • Lernstörungen bei Kindern
  • Erhöhte Empfindlichkeit auf Strahlung (Hochsensibilität)
  • chronische Müdigkeit
  • Lebensmittel-Allergien
  • Reizdarm-Syndrom
  • Polyarthritis
  • Rheuma
  • Gelenkschmerzen, steife Gelenke, geschwollene Gelenke
  • Muskelschmerzen

 

Dr. Dietrich Klinghardt, Ariane Zappe: "Die biologische Behandlung der Lyme-Borreliose - Die Persistenz von Erregern als Usache chronischer Erkrankungen"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Anja Blomeyer

Heilpraktikerin

Altdorferstr. 9

93049 Regensburg

 

0176 - 95 55 15 32

0941 - 24 80 0